Antworten 1:

Das Scharniergelenk hat die geringste Bewegungsfreiheit und ist ein ziemlich stabiles Gelenk. Beispiele sind die Gelenke in den Fingern. Die Drehgelenke haben den größten Bewegungsbereich und können eine geringere Stabilität aufweisen. Ein Beispiel ist das komplizierte Gelenk zwischen den beiden oberen Halswirbeln und dem Schädel, das dem Schädel einen Drehbewegungsbereich von etwa 180 Grad ermöglicht. Dieses Gelenk wird durch viele zähe, aber flexible Bänder verstärkt. sonst wäre es ziemlich instabil.