Was ist der Unterschied zwischen einer Klarinette und einer Flöte?


Antwort 1:

Sie sind beide Mitglieder des Holzbläserchors. Klarinetten bestehen aus Holz oder Kunststoff und erzeugen Klang, indem sie ein einzelnes Blatt vibrieren (Saxophone erzeugen Klang genauso). Sie sehen so aus:

Flöten werden gespielt, indem man über ein Loch in einem Metallrohr bläst. Dadurch beginnt die Luft in der Röhre zu vibrieren und erzeugt den Klang. Sie sehen so aus:

Klarinetten haben nur eine etwas geringere Tonhöhe als Flöten - die tiefste Note, die sie spielen, ist das E unter dem mittleren C am Klavier. Die tiefste Note einer Flöte ist normalerweise das mittlere C, obwohl Sie eine Verlängerung erhalten können, die als „B-Fuß“ bezeichnet wird und Sie nur ein wenig tiefer gehen lässt. Aber im Allgemeinen spielen sie im gleichen Bereich.

Beide Instrumente erzeugen unterschiedliche Tonhöhen, indem sie Löcher mit Tasten schließen. Das ändert die effektive Länge der Röhre - und wenn die Röhre kürzer wird, wird die Tonhöhe des Klangs höher.



Antwort 2:

Die Klarinette und die Flöte sind zwei recht kontrastreiche Instrumente, obwohl beide in die

Holzbläser

Kategorie von Instrumenten.

Der klare und große Unterschied zwischen Klarinette und Flöte besteht darin, dass die Klarinette Geschicklichkeit, Ausgeglichenheit und Kunst erfordert, und die Flöte ist für kleine asiatische (meist koreanische) Mädchen geeignet, da sie das „mädchenhafteste“ und „künstlerischste“ Instrument ist ( auch wahrscheinlich, weil es seitwärts gespielt wird).

Die Klarinette macht a

weich, warm, weich

Ton und die Flöte macht a

schrill, fast verzweifelt

Klang.

Wenn Sie zwischen Klarinette oder Flöte gewählt haben, wählen Sie auf jeden Fall die Klarinette.

Alle Flötenspieler sind sich einig, dass es eine Fülle von Flötenspielern gibt, und der Wettbewerb ist viel härter als in der Klarinettenszene (obwohl die Klarinette auch sehr beliebt ist).

Ich spiele jetzt schon eine ganze Weile Klarinette und kann sie als Instrument nur empfehlen.

Ich glaube, die Klarinette gibt dem Spieler viel mehr Kontrolle über den Klang.

Nur meine Meinung!



Antwort 3:

Eine Klarinette wird über zwei vibrierende Stücke des Instruments gespielt. Wenn Sie durchblasen, lassen Sie das Blatt gegen das Mundstück vibrieren.

Das hölzerne Ding ist das Schilf.

Die Flöte wird gespielt, indem über das Klangloch geblasen wird, was buchstäblich eine Lücke in der Flöte ist. Diese Aktion ähnelt dem Blasen über eine offene Flasche.

Auch wenn Flöten und Klarinetten ähnlich aussehen mögen, handelt es sich um zwei sehr unterschiedliche Instrumente. Wenn Sie eines spielen, bedeutet dies nicht, dass Sie das andere spielen können.



Antwort 4:

Es gibt einen sehr grundlegenden physikalischen (und folglich tonalen) Unterschied zwischen den beiden:

  • Eine Flöte verhält sich wie ein Rohrresonator, der an beiden Enden offen ist.
  • Im Gegensatz dazu ist eine Klarinette ein Resonator, der an der Seite des Mundstücks effektiv geschlossen ist.

Aus diesem Grund zusätzlich zum Grundton bei Frequenz

f

Bei 2 erzeugt eine Flöte einen Klang

f

, 3

f

, 4

f

, 5

f

,… Während eine Klarinette dagegen nur bei ertönt

f

und seine ungeraden höheren Harmonischen: 3

f

, 5

f

7

f

,… Dies gibt den beiden Instrumenten deutlich unterschiedliche Charaktere und beeinflusst den Obertongebrauch beim Spielen.

Bearbeiten:

Ich bemerke, dass mir das Fingern nicht klar war. Das oben Gesagte gilt zu jedem Zeitpunkt

Fest

Fingerposition, zum Beispiel bei geschlossenen Fingerlöchern. Wenn Sie nur stärker blasen, wäre der erste Oberton einer Flöte eine Oktave höher (2)

f

), aber auf einer Klarinette eine Oktave plus ein perfektes Fünftel höher (3

f

).



Antwort 5:

Erstens ist die Flöte kleiner und spielt höhere Noten. Seconders, die Flöte hat kein “

Schilf

”; EIN

Schilf

Instrument ist ein Instrument, das durch Blasen auf einem Blatt gespielt wird; Ein Holzspan, der vibriert, um Geräusche zu machen. Dritte; Flöten haben durchschnittlich 16 Tasten. Klarinetten haben mehr als 17 Tasten. Vierte; Klarinetten sind normalerweise schwarz; Flöten sind Silber (oder sehr selten Gold). Fünftens werden Klarinetten abgeblasen. Flöten quer. Sechster und schließlich; Eine Klarinette hat eine Glocke (hornartiges Ende), um Klang zu erzeugen. Flöten haben keine Glocken. Wahrscheinlich noch ein paar.



Antwort 6:

Klarinette und Flöte sind zwei wichtige Mitglieder der Instrumentenfamilie der Holzbläser. Der Hauptunterschied zwischen Klarinette und Flöte ist das Vorhandensein / Fehlen von Schilf; Flöten sind schilffreie Instrumente, während Klarinetten ein einziges Blatt haben. Darüber hinaus ist die Klarinette ein Endblasinstrument, während die Flöte (Westkonzert) ein Seitenblasinstrument ist.



Antwort 7:

Zunächst einmal hat die Flöte kein Blatt. Die zweite Gedankenflöte ähnelt eher der Blockflöte als der Klarinette (vergleichen Sie einfach die Fingersätze), und drittens ist der Klang, den sie erzeugen, sehr unterschiedlich. Die Flöte spielt zwischen 6 und 8 Hauptbuchlinien

über

Das Personal (abhängig von Ihrem Niveau) und die Klarinette spielen die unteren Bereiche und können zwischen 6 und 8 Zeilen spielen

niedrig sein

das Personal.